Noch 2 Wochen bis Job Nummer 1!

Leute, Leute, Leute… Ich habe meinen ersten Job in der Tasche! Am 14.07.2014 geht es zwei Wochen vor dem ursprünglich geplanten Start bereits in mein 30-Job-Jahr los. Ich werde eine Woche lang die Sonnenblumengruppe in einer KiTa in Hannover kennenlernen!

 

Nach meiner Facebook-Anfrage vergangene Woche kann ich folgendes berichten: Ich habe einige Vorschläge oder sogar schon konkrete Kontakte bekommen. Dabei sind Jobs als Polizistin, Architektin, Fabrikführerin, Brauerin (ich habe es nachgelesen, es heißt tatsächlich Brauerin), als Mitarbeiterin einer Marketing-Agentur, Filmproduzentin, Musikerin, Konzertplanerin und Verkäuferin.Die Bewerbungen sind zum Teil schon verschickt und jetzt heißt es abwarten und Tee trinken.

 

Naja, nicht ganz. Wie sich in den letzten Wochen herausgestellt hat, ist mein Projekt doch eher ein Vollzeit-Job. Aber einer, bei dem man nicht merkt, dass man arbeitet.
Als mehr oder weniger unerfahrene Bloggerin lese ich mich gerade in Themen ein, über die ich mir bislang noch keine Gedanken gemacht habe. Wie gestaltet man eine Homepage, wie soll der Blog aussehen und aufgebaut sein, welche Funktionen sollte ein Blog enthalten, was sind Wigdets, wie werte ich den „Traffic“ auf meiner Seite aus, wie mache ich meinen Blog bekannt, wie funktioniert Social Media Marketing, kann ich mit dem Blog Geld verdienen (wenn ich irgendwann meine Krankenversicherung von den Einnahmen bezahlen könnte, wäre das großartig!), wie bediene ich meine Kamera richtig, sodass vorzeigbare Bilder entstehen…

 

Nicht zu vergessen sind die Bewerbungen für meine Mini-Praktika. Was möchte ich ausprobieren und was nicht? Was macht einen Job aus, was macht man überhaupt in den einzelnen Berufen? Was interessiert euch als Leser, soll ich Interviews führen? Wie wird es überhaupt werden, mein zukünftiges Leben aus einer Reisetasche?

 

Ich bin gespannt! Und voller Vorfreude! Und aufgeregt.

 

Jetzt nur noch schnell meine Wohnung auflösen, meinen restlichen Besitz verkaufen, zurück nach Hause ziehen, meinen Vollzeit-Job vernünftig übergeben und mich von meinen Freunden verabschieden. Ich vermisse euch jetzt schon!

 

 

5 Gedanken zu “Noch 2 Wochen bis Job Nummer 1!

  1. Schönen guten Tag

    Ich habe deinen Blog grade erst entdeckt und muss dir sagen, eine wunderbare Idee darüber zu berichten. So können sich andere Leute an deinen Erlebnissen inspirieren (unter anderem ich 🙂
    Ich hab noch nicht alles was du geschrieben hast durchgelesen, aber sei dir sicher, dass ich deine Geschichte weiter verfolgen werde 🙂
    Aber wie heisst es so schön:
    Lese nicht die Geschichten anderer, sondern schreibe deine Eigenen 😉

    Gefällt mir

    • Hallo Nicole,

      das freut mich!

      Und du hast recht, die eigenen Geschichten, sind immer die bedeutsamsten.

      Alle, die nicht die Möglichkeit haben Jobs zu testen, können hier hoffentlich ein kleines bisschen Teil haben und Ideen sammeln.

      Alle die auch auf der Suche nach dem Traumjob sind, sind natürlich eingeladen darüber zu berichten. Freu mich über jede Nachricht!

      Gefällt mir

  2. Ich wünsche viel Glück für die Suche.
    Ich hatte für e 1 1/2 Jahre meinen persönlichen Traumjob. Ich war und bin Techniker mit viel Spass am Job. Un der war in so fern klasse als das er technisch interessant war und mich in der Welt herum brachte.
    Leider hat ein verlogener, jetzt ehemaleger, Geschäftsführer, ein Firmenverkauf und das mangelhafte Gehaltsangebot des nachfolgenden Geschäftsführers verhindert, das ich ihm weiter nachgehen konnte.
    Im Moment mache ich einen Job, der die Rechnungen bezahlt, dem man aber nicht mit Leidenschaft nachgehen kann.

    Gefällt mir

  3. Ich bin heute über einen anderen Blog hier gelandet und habe Deine faszinierende Geschichte vom Ende bis zum Anfang durchgelesen. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche nach dem Traumjob und falls er dann doch nicht dabei sein sollte oder Du feststellen solltest, dass Dein bisheriger Job bereits Dein Traumjob war und Du es über die Routine nur nicht mehr bemerkt hast, hier noch ein Denkanstoß: das Traumleben besteht nicht nur aus dem Traumjob. Vielleicht geht es bei Glück und Zufriedenheit im Leben auch nur um eine gute Balance. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s